top of page
  • AutorenbildMoni

Immer wieder lecker zum Snacken: Simply Grissini

Es kann soo einfach sein – du kennst mich ja, das mag ich total. ;-) Und vielleicht kennst du auch schon mein easy Brotrezept hier auf dem Blog. Wenn nicht, dann unbedingt rüberhüpfen.

Also, auf jeden Fall kannst du aus diesem Brotteig auch super leckere Brotstangen backen. Und wenn du diese wiederum etwas länger im Ofen lässt, entstehen sie automatisch. :-) Soo lecker zum Snacken: Simply Grissini.

Die eignen sich übrigens auch perfekt als kleines Mitbringsel für deine nächste Einladung: Einfach mit einem schmalen Streifen Backpapier umwickeln, ein Band oder ein Stück Schnur drumwickeln und eine Etikette mit «Herzlichen Dank» anbinden – Fertig!

Wenn du die «simply Grissini» noch etwas pimpen möchtest, nimmst du etwas Prosciutto crudo und umwickelst den oberen Teil damit. Oder du stellst noch etwas zum Dippen hin, wie Rote-Bete-Hummus.

Selbstgebackene Grissini mit Rohschinken, angerichtet auf weissem Tortenpapier und Holzbrett
Simply Grissini – und doch so unglaublich lecker, wenn du sie selber machst.

Das brauchst du für ca. 30 Grissini:

  • Brotteig von meinem Blog – hier geht's zum Rezept

  • Variante: einige Tranchen Prosciutto crudo – die Grissini schmecken aber auch ohne Rohschinken sehr lecker


So gehst du vor:

  • Bereite den Teig gemäss dem Rezept vor – rechne dafür ca. 2 Stunden ein

  • Heize den Backofen auf 220 Grad (Unter- & Oberhitze) vor

  • Teile den Teig in ca. 30 gleich grosse Stücke

  • Nimm ein bisschen Mehl und rolle die Teigstücke mit beiden Händen in lange dünne Stränge – das geht am besten direkt auf der Arbeitsfläche

Es macht nichts, wenn die Teigstränge nicht perfekt aussehen oder nicht gleich gross werden. Die «simply Grissini» dürfen hausgemacht aussehen und auch verschieden lang sein.

Selbstgebackene Grissini mit Rohschinken, angerichtet auf weissem Tortenpapier und Holzbrett
Du kannst sie mit Prosciutto crudo umwickeln – oder einfach pur geniessen.

  • Lege die Stränge einzeln auf ein mit Backpapier belegtes Blech – lass etwas Abstand dazwischen, da die Grissini noch etwas auf- und in die Breite gehen

  • Du musst wahrscheinlich 2–3 Bleche nacheinander backen

  • Die «simply Grissini» sind fertig, sobald sie eine dunkle Farbe bekommen – sie sollen aber nicht verbrannt sein – das dauert ca. 15 Minuten

  • Viel Spass beim Snacken!

Wenn du die Grissini vorher aus dem Ofen nimmst, dann sind sie noch brotig und schmecken ebenfalls seeehr lecker. Du hast die Wahl. ;-)

Selbstgebackene Grissini mit Rohschinken, angerichtet auf weissem Tortenpapier und Holzbrett
Je unperfekter sie aussehen, desto besser. Denn jeder soll merken, dass sie hausgemacht sind, nicht wahr? ;-)

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page