top of page
  • AutorenbildMoni

Frühlingsdessert: Saftige Rüebli-Cupcakes mit leckerem Frosting

Diese kleinen Schönheiten dürfen im Frühling und vor allem bei deinem Osterbrunch nicht fehlen. Die saftigen Rüebli-Cupcakes (Karotten-Cupcakes) mit leckerem Frosting schmecken so so gut. Und das Frosting obendrauf sieht nicht nur bezaubernd aus, sondern verleiht den Cupcakes eine Frische und die cremige Note, die es ausmacht. :-)

Wenn du Kissenprimeln im Garten hast, kannst du die Blüten für die Dekoration der Rüeblicupcakes verwenden. Diese Primelsorte ist ungiftig und die Blüten essbar.

Rüebli-Cupcakes mit Frischkäsefrosting, Primeln auf schwarzem Holzbrett
Die essbaren Blüten der Kissenprimeln geben den Cupcakes den letzten Schliff.


Das brauchst du für die Cupcakes (ca. 10–12 Stück):

  • 150 g Zucker

  • 3 Eigelbe

  • 1 EL heisses Wasser


  • 150 g Rüebli (Karotten) fein gerieben

  • 150 g gemahlene Mandeln

  • 0.5 Zitrone – Saft und abgeriebene Schale

  • 50 g Mehl

  • 1 gehäufter TL Backpulver


  • 3 Eiweisse

  • 1 Prise Salz

  • Backförmchen


Für das Frosting:

  • 100 g weisse Schokolade

  • 200 g Philadelphia Frischkäse (Werbung unbeauftragt)

  • ca. 100 g sauren Halbrahm

  • ca. 40 g Butter

  • 1 Spritztüte


Rüebli-Cupcakes mit Frosting, essbaren Blüten auf schwarzem Holzbrett
Die Rüebli-Cupcakes sind perfekt für deinen Osterbrunch oder einen anderen schönen Anlass im Frühling.

So wird's gemacht:

  • Heize den Backofen auf 180 Grad vor (Unter- und Oberhitze)

  • Gib den Zucker, die Eigelbe und das heisse Wasser in eine Schüssel und rühre die Masse mit einem Handrührgerät schaumig – das dauert einige Minuten

  • Reibe die Karotten möglichst fein und gib sie zusammen mit den gemahlenen Mandeln und dem Saft und dem Abrieb der halben Zitrone in die Schüssel und mische alles gut durch

  • Mische Mehl und Backpulver und gib diese Zutaten ebenfalls in die Schüssel – wieder gut umrühren

Du kannst die Masse mit dem Handrührgerät umrühren oder auch von Hand. Wichtig ist, dass du den Eischnee dann von Hand – am besten mit einem Teigschaber – untermischst.
  • Schlage jetzt die Eiweisse zusammen mit der Prise salz steif und hebe die Eiweissmasse dann sorgfältig – vorzugsweise mit einem Teigschaber – unter den Teig

  • Befülle nun die Backförmchen mit der Teigmasse bis ca. fingerbreit unter den Rand

  • Gib die Förmchen auf ein Backblech und schiebe sie für ca. 25 Minuten in den Backofen – Teste mittels Stäbchenprobe am Ende der Backzeit, ob sie fertig gebacken sind


Karotten-Cupcakes mit Frosting aus Frischkäse und weisser Schokolade, dekoriert mit essbaren Blüten auf schwarzem Holzbrett
Das Frosting ist sehr leicht und cremig und passt hervorragend zu den Karotten-Cupcakes.

Nun zum Frosting:

  • Schmelze die Schokolade über dem Dampf in einem Behälter – am besten aus Chromstahl

  • Gib nun den Philadelphia, den sauren Halbrahm und die Butter dazu und verrühre alles mit dem Handrührgerät, bis eine kompakte cremige Masse entsteht – das dauert ca. 3 Minuten

  • Fülle jetzt die Masse in eine Spritztüte und stelle sie für mindestens 15 Minuten im Kühlschrank kalt

Vor dem Servieren der Cupcakes, kannst du diese mit dem Frosting dekorieren und dann essbare Blüten aus deinem Garten oder aus dem Laden zum Verzieren verwenden – Et voilà!

Rüebli-Cupcake mit der Gabel zerteilt, mit Frosting und essbaren Kissenprimeln auf schwarzem Holzbrett
Wenn du keine frischen essbaren Blüten zur Verfügung hast, kannst du auch getrocknete aus dem Lebensmittelgeschäft verwenden.

51 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page