top of page
  • AutorenbildMoni

Schneller Apéro: Easy-peasy Blätterteigstangen mit Rohschinken

Diese easy-peasy Blätterteigstangen mit Rohschinken mache ich immer dann, wenn's schnell gehen muss und trotzdem etwas kreativer als Chips sein soll. ;-)

Du brauchst genau 4 Zutaten und einen Backofen. Das Resultat kann sich sehen und schmecken lassen und ist im Handumdrehen erledigt.

Rohschinken hab ich fast immer im Kühlschrank und daraus lässt sich im Nu etwas Leckeres zaubern.
Blätterteigstangen mit Rohschinken ein Metallgefäss auf Zeitungspapier
Easy-peasy Blätterteigstangen – eines meiner Lieblingsapérogebäcke.

Das brauchst du für ca. 42 Stangen:

  • ca. 100 g Rohschinken

  • 1 rechteckigen Blätterteig (25 x 42 cm)

  • 3–4 EL saurer Halbrahm oder Crème fraîche

  • 3–4 EL Gruyère oder anderen Reibkäse


So geht's:

  • Heize den Backofen auf 220 Grad vor (Unter- und Oberhitze)

  • Leg den Blätterteig mit der langen Seite nach unten vor dich hin und halbiere ihn horizontal

  • Schneide dann ca. 2 cm breite Streifen von oben nach unten und bestreiche den gesamten Teig mit dem sauren Halbrahm – Ich nehm dazu einen Esslöffel

  • Reisse nun den Rohschinken in etwa 2–3 cm breite Stücke und achte darauf, dass er von der Länge und Breite her auf die Blätterteigstreifen passt


Blätterteig mit Rohschinken, saurem Halbrahm und Reibkäse
Blätterteigstreifen schneiden und anschliessend mit saurem Halbrahm, Rohschinken und Reibkäse belegen..

Die Rohschinken-Stücke müssen nicht schön aussehen, da die Blätterteigstangen noch verzwirbelt werden und man danach diese Details nicht mehr sieht.
  • Streue nun den Reibkäse möglichst gleichmässig darüber

  • Nimm jetzt beide Enden der Blätterteigstreifen und drehe sie in die entgegengesetzte Richtung

  • Lege sie mit genug Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech

  • Backe die Blätterteigstangen für ca. 10 Minuten oder so lange, bis sie leicht gebräunt sind und der Teig genug gebacken ist

Gedrehte Blätterteigstangen mit Rohschinken, Reibkäse auf Backblech
Die einzelnen Blätterteigstreifen zwirbeln und auf das vorbereitete Backblech legen.

  • Lass die Blätterteigstangen etwas abkühlen und nimm sie anschliessend am besten mit einer Zange vom Blech und leg sie auf ein Holzbrett, einen Teller oder in ein anderes Gefäss zum Servieren – Guten Appetit!

Die Blätterteigstangen schmecken frisch aus dem Ofen noch warm am besten.

Fertig gebackene Blätterteigstangen mit Rohschinken in einem Blechgefäss.
Dieses Apéro-Gebäck ist so einfach und schnell gemacht – und schmeckt echt lecker.


18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page