top of page
  • AutorenbildMoni

Apéro-Rezept für leckere Weihnachtstage: Dattelröschen mit Speck und Raclettekäse

Eine neue Kreation hat's in meinen Backofen und aufs Apéro-Brettchen geschafft: Die Dattelröschen mit Speck und Raclettekäse sind eine unglaublich leckere Kombi aus süss und salzig und passen wunderbar zum Apéro in der Weihnachtszeit.

Ich bin ja sonst gar kein Dattel-Fan aber im Zusammenspiel mit Speck und Raclettekäse passt die Dattel einfach top. Und was mich besonders freut? Dieses spezielle Apérogebäck hab ich selber kreiert und es schmeckt tatsächlich so gut, wie ich es mir vorgestellt habe. Yesss!

Schnell und unkompliziert und so so lecker, denn die Süsse der Dattel mit dem flüssigen Kern von Raclettekäse, umhüllt von knusprigem Speck und Blätterteig ist eine perfekte Kombi – Trust me. ;-)

Dattelröschen auf Apéroholzbrettchen mit Kir Royale und Adventskranz im Hintergrund
Die Dattelröschen sehen nicht nur gut aus, sondern schmecken auch weihnachtlich lecker.

Das brauchst du für 10 Stück:

  • 0.5 rechteckiger Blätterteig

  • 10 Datteln

  • 5 Tranchen Bratspeck

  • 1 Pfännchen-Portion Raclettekäse

  • 1 EL Crème fraîche

  • Muffin-Papierförmchen


So geht's:

  • Heize den Backofen auf 220 Grad vor (Unter- und Oberhitze)

  • Schneide die 10 Datteln zu 2/3 ein und entferne die Steine

  • Schneide die Raclettekäse-Portion in 10 gleich grosse Stück und stecke diese in die Mitte der Dattel mit der Rinde nach oben


Datteln mit Raclettekäse gefüllt auf Holzbrett
Du kannst die Datteln auch mit einem grösseren Stück Raclettekäse füllen – je nach Geschmack.

  • Nimm den Blätterteig mit der langen Seite unten vor dich hin und schneide von oben nach unten Streifen, die etwas weniger breit als die Länge der Datteln sind

  • Halbiere die Streifen wagrecht damit du am Ende 10 kürzere Teigstreifen bekommst und streiche die Crème fraîche auf den Teig

  • Halbiere jetzt die Specktranchen und lege jeweils eine Hälfte auf einen Teigstreifen


Specktranchen auf mit Crème fraîche bestrichenem Blätterteig
Die Crème fraîche auf dem Blätterteig harmoniert mit dem Speck und macht das Gebäck noch saftiger.

  • Wickle anschliessend den Teig mit dem Speck mit dem Blätterteig ein und setz das Röschen in ein Muffin-Förmchen

  • Verfahre so mit den restlichen Zutaten, bis alle Förmchen gefüllt sind – am einfachsten ist es, wenn du eine Muffinbackform verwendest

  • Backe die Dattelröschen für ca. 12 – 15 Minuten in der Mitte des vorgeheizten Backofens

Die Dattelröschen sind fertig, wenn der Blätterteig etwas bräunlich und schön aufgegangen und der Käse geschmolzen ist.

Dattelröschen mit Datteln, Raclettekäse, Blätterteig und Speck in Muffinpapierförmen in Muffinbackform
Die Muffinbackform mit Papierförmchen auslegen und die Dattelröschen reinsetzen.


  • Sei vorsichtig, wenn du die Röschen rausnimmst: Serviere sie entweder im Papierförmchen oder lass sie kurz etwas stehen, damit du sie besser vom Papier lösen kannst

  • Jetzt müssen du und deine Gäste noch kurz standhaft bleiben und etwas warten, bis die Dattelröschen etwas abgekühlt sind, denn sie sind seeeehr heiss. Aber dann heisst's: Guten Appetit!

Kleiner Tipp: die Röschen sehen auf einem Holzbrett, welches eine weihnachtliche Form – z. B. Tannenbrettchen – oder einen passenden Spruch eingraviert hat, gleich noch festlicher aus. Natürlich kannst du auch noch mit etwas Tannengrün dekorieren. Dazu passt ein Kir Royal. ;-)

Dattelröschen frisch aus dem Ofen auf Holzbrett
Am einfachsten serviert man die fertigen Dattelröschen gleich im Papier auf einem Holzbrett.


29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page