top of page
  • AutorenbildMoni

Outdoor-Lunch: Rezepte für knusprig frittierte Fische und leckeren Kartoffelsalat

Aktualisiert: 12. Okt. 2023

Leckeres Essen kann sooo einfach sein – das werdet ihr hier auf meinem Blog immer wieder erleben. Du brauchst nur wenige Zutaten und du bekommst auf unkomplizierte Art ein unglaublich schmackhaftes Essen auf den Tisch. So wie dieses Rezept für frittierte Fische und den simplen aber leckeren Kartoffelsalat.

Dieses Essen lässt sich auch schnell auf vegetarische Art zubereiten: Tausche den Fisch gegen feines Gemüse deiner Wahl – z. B. Karotten, Zucchetti, Auberginen, Kartoffeln und so weiter – das schmeckt ebenso lecker.
Leckerer Kartoffelsalat und Tomatensalat in einer Schüssel und vorbereiteten Meerbarben auf Teller
Leckerer Kartoffelsalat mit Tomatensalat und vorbereiteten Meerbarben

Das brauchst du für die frittierten Fische (für 2 Personen):

  • 8 kleine Fische (z. B. Triglie – Deutsch: Meerbarben)

  • etwas Mehl

  • Fritteuse mit genügend Öl

  • Salz & Pfeffer


Das brauchst du für den Kartoffelsalat:

  • ca. 1 kg Kartoffeln

  • 1 rote (süsse) Zwiebel

  • etwas Senf

  • Olivenöl

  • Apfelessig

  • ca. 2 dl Gemüse-Bouillon

  • Salz & Pfeffer

Da der Kartoffelsalat länger braucht, muss dieser zuerst fix fertig vorbereitet werden, bevor die Fische frittiert werden
Bemehlte Fische im Frittierkörbchen bereit zum Frittieren
Lege die bemehlten Fische nebeneinander in das Frittierkörbchen

Das musst du machen für den Kartoffelsalat:

  • Koche die Kartoffeln im Salzwasser (ungeschält) gar

  • In der Zwischenzeit ca. 7 EL Olivenöl und 5 EL Apfelessig in einer Salatschüssel mischen

  • 1 EL Senf dazugeben ( ich habe IKEA-Senf verwendet – Werbung unbeauftragt – er kann aber auch körnig und süsslich sein)

  • Salz und Pfeffer dazugeben, alles gut vermischen

  • Zwiebel schälen und vierteln: feine Streifen schneiden und zur Salatsauce geben

Du musst natürlich nicht eine ganze Zwiebel in den Kartoffelsalat geben. Schneide so viel, wie du magst. Achte darauf, dass du eine süssliche Zwiebel verwendest.
  • Jetzt ca. 2 dl Bouillon heiss anrühren – die brauchst du für die frisch geschnittenen Kartoffeln

  • Sobald die Kartoffeln gar sind, diese mit kaltem Wasser abspülen und noch etwas abkühlen lassen

  • Die Kartoffeln schälen und in ca. 7 mm dicke Scheiben direkt in die Salatschüssel schneiden – nach jeder Kartoffel mit einem Esslöffel Bouillon über die Scheiben giessen

Zu Beginn wirkt es so, als ob der Kartoffelsalat zu viel Sauce hätte und zu flüssig wird. Das täuscht aber, denn die heissen Kartoffeln saugen sich voll mit der feinen würzigen Sauce und der Bouillon und der Salat ist am Schluss schön saftig.
Outdoor-Lunch auf Steintisch mit frittierten Fischen, Kartoffelsalat und Tomatensalat
Unser Outdoor-Lunch – super lecker
  • Mit jeder weiteren Kartoffel gleich verfahren, bis alle Kartoffeln geschnitten sind

  • Den Salat nun vorsichtig umrühren und beiseite stellen


Das musst du machen für die frittierten Fische:

  • Lass dir die Fische im Geschäft ausnehmen und entschuppen – hier wird diese Dienstleistung auf dem Markt nicht angeboten, daher hat mein Herzmann diese selber ausgenommen und entschuppt

  • Trockne die Fische gut ab, am besten mit Haushaltspapier

  • Wende sie dann in Mehl, bis sie rundherum bemehlt sind

  • Bereite die Fritteuse vor und heize sie auf ca. 190 Grad auf – normalerweise gibt es ein Symbol für Fisch, dann dieses wählen

Frittierte Fische auf Teller
Fertig frittierte Meerbarben
  • Lege die Fische ins Fittierkörbchen und frittiere diese ca. 1 Minute – danach kurz aus dem Öl heben, etwa 10 Sekunden warten und nochmals runterlassen und weiter ca. 2–3 Minuten frittieren

Lege die Fische so ins Körbchen, dass sie nebeneinander Platz haben. Du brauchst 2–3 Durchgänge, bis du alle Fische frittiert hast.
  • Danach die Fische mit einer Zange rausnehmen und auf einem mit Küchenpapier belegten Teller abtropfen lassen – mit Salz und Pfeffer würzen, ev. mit wenig frischem Zitronensaft beträufeln

  • Und jetzt heisst's geniessen: Guten Appetit!

Frittierte Triglie mit Kartoffelsalat und Tomatensalat
Frittierte Triglie mit Kartoffelsalat und Tomatensalat

11 Ansichten0 Kommentare
bottom of page